Willkommen im AWO-Mehrgenerationenhaus in Landsberg
AWO-Mehrgenerationenhaus Landsberg bildet Babysitter aus
13
Oktober 2021

Prägende Frauen in Landsberg am Lech gab es bei einer Stadtführung zu entdecken

Den ersten Verein für Fraueninteressen in der Lechstadt und viele Neuigkeiten über das Leben von Frauen insgesamt stellte Sigrid Knollmüller in den Mittelpunkt einer Stadtführung.

Auf den Spuren der Frauen in Landsberg am Lech.

Spannendes, Witziges und vor allem Informatives zum Thema prägende Frauen in Landsberg am Lech gab es bei der Führung von Sigrid Knollmüller für die Ehrenamtlichen des AWO-Mehrgenerationenhauses. Die Stadtführerin berichtete von der Entstehung des ersten Frauenklosters zu Beginn des 18. Jahrhunderts in Landsberg und der damit verbunden Möglichkeit auf einen Schulbesuch im Ursulinenkloster für junge Frauen.

„Das war eine einmalige Chance auf Bildung und zu dieser Zeit nicht selbstverständlich“, so die ehemalige Bürgermeisterin. Auch dass einer der wenigen Frauen- Straßennamen in Landsberg auf eine Frau zurückgeht, war eine Neuigkeit für die Ehrenamtlichen der AWO: Frieda Weber, geboren 1865, gründete den ersten Verein für Fraueninteressen in der Lechstadt.

„Gewaltig, was diese Frauen für Landsberg alles geschaffen haben!“ Die Ehrenamtliche Christa Jordan zeigte sich beeindruckt. Sie war auch die Organisatorin der Führung (vierte von links) und bedankte sich sehr herzlich mit einem aktuellen Buch über Frauen der Weltgeschichte bei Ingrid Knollmüller (sechste von links).

Buchtipp

 


So gelingt Familie. 
Hilfen für den alltäglichen Wahnsinn.

 

Mehr Info

ElternService AWO

Angebote für Unternehmen.

Für viele berufstätige Mütter und Väter ist die Vereinbarkeit von Familie und Berufsleben eine große Herausforderung. AWO Livebalance berät und informiert Unternehmen in allen Fragen der Kinderbetreuung.

www.awo-lifebalance.de